Bearbeitungszeit für Beihilfeanträge

Bearbeitungszeit ist der Zeitraum vom Eingangsdatum Ihres Beihilfeantrags in der ZBB bis zu dem Tag, an dem dieser Beihilfeantrag bearbeitet wird. Das Datum Ihres Beihilfebescheides entspricht dem Tag der Bearbeitung. Zeitgleich wird die Auszahlung Ihrer Beihilfe veranlasst. Bitte beachten Sie, dass es einige Tage dauern kann, bis der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Aufgrund des Postweges ist es außerdem möglich, dass Sie bereits das Geld auf Ihrem Konto haben und erst zu einem späteren Zeitpunkt den Beihilfebescheid erhalten.

Die Bearbeitungszeit für Anträge mit einer Gesamtsumme

          -   unter 1.750 Euro beträgt derzeit ca. 3 Wochen;
              in der Woche ab dem 16.09.2019 werden Anträge ab dem 03.09.2019 bearbeitet.

          -   ab 1.750 Euro werden vorrangig bearbeitet. Ziel ist die Bearbeitung innerhalb von 10 Arbeitstagen ab Posteingang
              in der Beihilfestelle.

Zum Jahreswechsel und in den Ferien verzeichnet die Beihilfestelle erfahrungsgegemäß einen besonders hohen Eingang an Beihilfeanträgen. Dadurch kann sich die Bearbeitung in diesem Zeitraum verzögern. Wenn Sie Ihre Anträge außerhalb dieser „Spitzenzeiten" (Jahreswechsel und Sommerferien) stellen, können Sie in der Regel mit einer kürzeren Bearbeitungszeit rechnen.