Toolbar-Menü

Erreichbarkeit

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg

Hausadresse: Postadresse:

ZBB Cottbus
Lipezker Straße 45,
Haus 1
03048 Cottbus

ZBB Cottbus
Postfach 15 60 21
03060 Cottbus

Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg

Hausadresse: Postadresse:

ZBB Cottbus
Lipezker Straße 45,
Haus 1
03048 Cottbus

ZBB Cottbus
Postfach 15 60 21
03060 Cottbus

Telefon:

0355 865-0

Fax:

0355 865-4009

E-Mail oder
per Kontaktformular:

zbb@zbb.brandenburg.de
Kontaktformular

Telefon:

0355 865-0

Fax:

0355 865-4009

E-Mail oder
per Kontaktformular:

zbb@zbb.brandenburg.de
Kontaktformular


Hotline Beihilfe

Ansprechpartner:
E-Mail:
beihilfe@­zbb.brandenburg.de
Telefon:
+49 355 865 4005
Fax:
+49 355 865 4129

Hotline Besoldung

Ansprechpartner:
E-Mail:
Besoldung@­zbb.brandenburg.de
Telefon:
+49 355 865 4003
Fax:
+49 355 865 4319

Hotline Entgelt

Ansprechpartner:
E-Mail:
entgelt@­zbb.brandenburg.de
Telefon:
+49 355 865 4001
Fax:
+49 355 865 4239

Hotline Reisekosten

Ansprechpartner:
E-Mail:
reisekosten@­zbb.brandenburg.de
Telefon:
+49 355 865 4010
Telefon 2:
+49 355 865 4011
Fax:
+49 355 865 4629

Hotline Reiseservice

Ansprechpartner:
E-Mail:
Reiseservice@­zbb.brandenburg.de
Telefon:
+49 355 865 4013
Fax:
+49 355 865 4629

Anreise mit dem ÖPNV

Straßenbahnlinie 4 - Richtung Sachsendorf - Haltestelle Schwarzheider Straße

Buslinie 13 - Gelsenkirchener Platz - Richtung Groß Gaglow - Haltestelle Lipezker Straße/Schwarzheider Straße

Anreise mit dem ÖPNV

Straßenbahnlinie 4 - Richtung Sachsendorf - Haltestelle Schwarzheider Straße

Buslinie 13 - Gelsenkirchener Platz - Richtung Groß Gaglow - Haltestelle Lipezker Straße/Schwarzheider Straße


Ihre Anfahrt zu uns!

Ergänzende Hinweise zu unserer Erreichbarkeit

Elektronische Kommunikationsmöglichkeiten

Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes. Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger einen Zugang eröffnet hat.

Die ZBB hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet:

Mailadressen

Für die elektronische Kommunikation per E-Mail sind obigen E-Mail-Adressen eingerichtet.

Um Ihre Mail ohne Verzögerung an die zuständigen Bearbeiter weiterleiten zu können, geben Sie im Betreff bitte Ihre Personalnummer und Dienststellennummer an. Ihr Name und Vorname sollte in der Mail oder Mailadresse ebenfalls genannt werden.

Dateiformate

Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die ZBB versenden, so beachten Sie bitte, dass nicht alle Dateiformate und Anwendungen unterstützt werden.

Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:

  • Adobe Acrobat (.pdf)
  • Rich Text Format (.rtf)
  • das aktuelle Microsoft Word-Dateiformat „.docx“
  • das aktuelle Microsoft Excel-Dateiformat „.xlsx“
  • Bilddateien (.jpg, .bmp, .tif)

In allen zulässigen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (sog. Makros) verwendet werden. E-Mails werden nur bis zu einer Größe von max. 10 Megabyte (inkl. Anhänge) angenommen.

Verschlüsselung

Über die o. g. E-Mail-Adressen ist keine verschlüsselte Kommunikation möglich. Falls Sie vertrauliche Informatio-nen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost oder das beBPo (s. unten) zu verwenden.

Signatur

Über die o. g. E-Mail-Adressen können auch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit geprüft werden. Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen, nicht an die oben genannten E-Mail-Adressen übersenden können.

So können insbesondere Änderungen der Anschrift und der Kontoverbindung sowie Widersprüche nach der VwGO nicht ohne Unterschrift per Mail entgegengenommen werden.

Besonderes Behördenpostfach (beBPo)

Für die sichere und vertrauliche Übermittlung elektronischer Dokumente besteht die Möglichkeit, diese an das beBPo der ZBB zu übersenden.
Dazu benötigen Sie die Governikus Software (https://www.governikus.de/governikus-communicator-justiz-edition/).

Um die ZBB im beBPO zu finden benötigen Sie folgende Informationen:

Nutzer ID: DE.Justiz.ba6eedd4-6fd0-4260-b79d-f6d53daac83c.1d75
Name: Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg
Bundesland: Brandenburg

Elektronische Kommunikationsmöglichkeiten

Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes. Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger einen Zugang eröffnet hat.

Die ZBB hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet:

Mailadressen

Für die elektronische Kommunikation per E-Mail sind obigen E-Mail-Adressen eingerichtet.

Um Ihre Mail ohne Verzögerung an die zuständigen Bearbeiter weiterleiten zu können, geben Sie im Betreff bitte Ihre Personalnummer und Dienststellennummer an. Ihr Name und Vorname sollte in der Mail oder Mailadresse ebenfalls genannt werden.

Dateiformate

Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die ZBB versenden, so beachten Sie bitte, dass nicht alle Dateiformate und Anwendungen unterstützt werden.

Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:

  • Adobe Acrobat (.pdf)
  • Rich Text Format (.rtf)
  • das aktuelle Microsoft Word-Dateiformat „.docx“
  • das aktuelle Microsoft Excel-Dateiformat „.xlsx“
  • Bilddateien (.jpg, .bmp, .tif)

In allen zulässigen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (sog. Makros) verwendet werden. E-Mails werden nur bis zu einer Größe von max. 10 Megabyte (inkl. Anhänge) angenommen.

Verschlüsselung

Über die o. g. E-Mail-Adressen ist keine verschlüsselte Kommunikation möglich. Falls Sie vertrauliche Informatio-nen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost oder das beBPo (s. unten) zu verwenden.

Signatur

Über die o. g. E-Mail-Adressen können auch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit geprüft werden. Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen, nicht an die oben genannten E-Mail-Adressen übersenden können.

So können insbesondere Änderungen der Anschrift und der Kontoverbindung sowie Widersprüche nach der VwGO nicht ohne Unterschrift per Mail entgegengenommen werden.

Besonderes Behördenpostfach (beBPo)

Für die sichere und vertrauliche Übermittlung elektronischer Dokumente besteht die Möglichkeit, diese an das beBPo der ZBB zu übersenden.
Dazu benötigen Sie die Governikus Software (https://www.governikus.de/governikus-communicator-justiz-edition/).

Um die ZBB im beBPO zu finden benötigen Sie folgende Informationen:

Nutzer ID: DE.Justiz.ba6eedd4-6fd0-4260-b79d-f6d53daac83c.1d75
Name: Zentrale Bezügestelle des Landes Brandenburg
Bundesland: Brandenburg